Online-Lesung mit Feridun Zaimoglu

Schon in seinem Debüt „Kanak Sprak" zeigt Feridun Zaimoglu, inzwischen Ehrenprofessor des Landes Schleswig-Holstein, ein bestimmendes Merkmal seiner Werke: die deutsche Sprache vom Barock bis in die Gegenwart dichterisch auszuloten, zu erweitern und neu zu formen. Bis auf ihr neuhochdeutsches Fundament ging er dann in seinem Luther-Roman "Evangelio" (2017) zurück, für den er sich durch die üppigen, berauschenden Sätze des Spätmittelalters inspirieren ließ. Nicht anders geht es dem Formenreichtum literarischer Prosa in Zaimoglus Arbeit. Ob romantischer Briefroman, moderne Künstlernovelle, Tagebuchprosa, historischer oder Entwicklungsroman usw., die modernisierende Aneignung unterschiedlicher Erzählformen bestimmt den Gang seines Schaffens bis zum jüngsten Roman "Die Geschichte der Frau".

Der immer wieder neuen und überraschenden Auseinandersetzung mit den Erzähltraditionen entspricht auch das Überraschungsmoment, das den Zaimoglu-Leser bei den Stoffen der Romane und Erzählungen erwartet. Man könnte sagen, nichts ist vor ihm sicher. Zuletzt folgten auf eine Emigrantengeschichte aus dem Nationalsozialismus mit Schauplatz Istanbul, Luther auf der Wartburg, dann eine Serie von historischen Frauenfiguren und nun wendet er sich der Figur Hitler zu, die in einem monomanen Redefluss zu Worte kommt.

Bei uns liest Feridun Zaimoglu am Donnerstag, 25. Februar 2021 um 19.00 Uhr aus seinen Texten. Inhaltlich soll es, passend zu unserer Landesbibliothek, um "Überlieferung" gehen, um "Bewahren und erneuern". Damit haben der Stil und die Formen der Prosa Zaimoglus genauso Platz wie seine Rückgriffe auf Historisches oder die eigene Vorgeschichte. Lassen Sie sich überraschen! Im Nachgang zu seiner Lesung diskutiert der Schriftsteller mit Julia Buchholz, verantwortlich für die Landesgeschichte an unserem Haus und Dr. Maike Manske, die die Handschriften betreut.

Die Lesung wird online übertragen.

Anmeldungen bitte bis zum 23. Februar 2021 unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Einen Tag vor der Lesung wird als Anmeldebestätigung der Zugangslink übersandt. Für die Lesung erbitten wir im Nachgang eine Spende zugunsten der #KulturhilfeSH.

Archiv (Aktuelles)

Archiv (Buchtipps)

   

Vormittags

08:30 - 12:00 Uhr:

Dienstag
Donnerstag
Freitag

 

Nachmittags / Abends

15:00 - 18:30 Uhr:

Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag

 

Weihnachten & Himmelfahrt

Wir haben in der Woche zwischen Weihnachten und Silvester geschlossen.

 

Am Freitag nach Himmelfahrt ist ebenfalls geschlossen.